Bezirksprogramm:

Vertiefte Berufsorientierung Berlin Mitte (Vbo)


Aktuell wird ein sonderpädagogisches Förderzentren durch das Bezirksprogramm Vertiefte Berufsorientierung Berlin Mitte (Vbo) seitens der Verantwortlichen gefördert. Hierbei handelt es sich um die Schule am Zille-Park.

Die vertiefte Berufsorientierung ist ein zusätzliches Angebot, das die Regelangebote der Schule und der Agentur für Arbeit vertieft. Es werden insbesondere solche Inhalte, Methoden und Veranstaltungsformen gefördert, die über das übliche Angebot an Berufsorientierung durch die Schulen und die Agentur für Arbeit hinausgehen und die mit deren personellen Möglichkeiten nicht umsetzbar sind.

Ziele und Inhalte sind insbesondere:
a) Vermittlung und Vertiefung berufs-/betriebskundlicher Kenntnisse und Erfahrungen
Hierbei handelt es sich vorwiegend um Veranstaltungsangebote, die vertieften Praxiseinblick in Berufe oder Betriebe ermöglichen sollen (z.B. umfassende Informationen zu Berufsfeldern, systematische Berufs- und Betriebserkundungen oder auch fachpraktische Erfahrungen durch die Einbindung des Lernortes Betrieb bzw. betrieblicher Praktika).

b) Unterstützung bei der der Feststellung von Interessen und Kompetenzen
Umgesetzt wird dies mittels Modulen, in denen die Schüler/innen ihre Interessen erkunden und Erkenntnisse über ihre (berufsrelevanten) Fähigkeiten und Fertigkeiten gewinnen (z.B. Interessenerkundungen, Kompetenzfeststellungsverfahren oder auch vertiefte Eignungsfeststellungen).

c) Hilfen zur selbstständigen Entscheidungsfindung und Selbstinformation
Angeboten werden hier Elemente, durch die den Schüler/innen die Vielfalt an berufsorientierenden Möglichkeiten aufgezeigt wird. Zudem fallen hierunter Module, die den Jugendlichen die maßgeblichen Aspekte für eine Berufsentscheidung aufzeigen, also alle Inhalte und Methoden, die zur Erhöhung der Berufswahlkompetenz und zur Verbesserung des Entscheidungsverhaltens unter Betrachtung z.B. geschlechts- und kulturspezifischer Zugangskriterien beitragen (z.B. Seminare zur Förderung der Urteils- Entscheidungs- und Handlungskompetenz).

d) Realisierungsstrategien
Hier werden Angebote gemacht, bei denen die Schüler_innen Wege und Methoden kennenlernen um ihre Berufswahlentscheidung umzusetzen (z.B. Vorstellung der Möglichkeiten am Übergang Schule - Beruf, Erstellung/Optimierung von Bewerbungsunterlagen, Bewerbungstraining sowie sozialpädagogische Unterstützung in Form von Kompetenztrainings).
Die vertiefte Berufsorientierung in Berlin Mitte (Vbo) ist an die individuellen Bedürfnisse der Schüler/innen ausgerichtet und soll dementsprechend inhaltliche Schwerpunkte setzen. Die Jugendlichen werden für das Thema Berufswahl sensibilisiert, motiviert und bei der Wahl des zukünftigen Berufes unterstützt.

Die Finanzierung über das Bezirksprogramm Vbo richtet sich an interessierte sonderpädagogische Förderzentren, da das Landesprogramm BVBO generell keine Förderung dieser Schulform vorsieht.
Darüber hinaus können Schulen in Berlin Mitte gefördert werden, denen aufgrund der Mittelbegrenzung eine Förderung durch das Landesprogramm BVBO verwehrt wurde.  Grundsätzlich werden Schüler und Schülerinnen der 8. bis 12. Klassen allgemeinbildender Schulen gefördert.
Das Bezirksprogramm Vbo wird finanziert aus Mitteln der Agentur für Arbeit Berlin Mitte und dem Bezirksamt Berlin Mitte.


Bild "Schulstandorte:Bild1.jpg"